Bist Du fit für den Stift? Graphomotorik im Pferdestall!

Den Stift im Griff - fit in der Schreibmotorik mit einem Graphomotoriktraining im Pferdestall

Kennst Du auch diese Kinder, denen Schreiben unglaublich schwerfällt? Damit bist Du nicht allein. Immer mehr Kinder haben Probleme mit der Graphomotorik: Das Schreiben will nicht so recht funktionieren. Das kann bereits im Kindergarten auffallen und wird spätestens in der Schule zum Problem. Die gute Nachricht? Auch im Pferdestall können wir die Graphomotorik mit einem effektiven Training fördern. Du kannst im Rahmen der Reitpädagogik oder Reittherapie diese Kids im Pferdestall gezielt unterstützen - damit sich der Schreibfrust in Schreibspaß verwandelt! 

Graphomotorik oder Schreibmotorik - was ist das überhaupt?

Das Wort "Graphomotorik" klingt vielleicht ein bisschen kompliziert - dahinter versteckt sich nichts anderes als Schreibmotorik.

MERKE:

Graphomotorik ist ein Teilbereich der Feinmotorik. Ganz konkret geht es um die Produktion grafischer Zeichen mit der Hand und einem Schreibgerät. Vereinfacht ausgedrückt geht es um das Schreiben mit einem Stift.

Der richtige Stift im Pferdestall

Schreiben setzt einen Stift voraus. Doch welcher Stift eignet sich für den besonderen Einsatz in der Reittherapie oder Reitpädagogik und für das Training der Graphomotorik?

  

Im Pferdestall musst Du zwei Aspekte berücksichtigen

  1. Der Stift soll zur Kinderhand passen – und jede Kinderhand ist anders.
  2. Der Stift muss sich für den Einsatz am Pferd eignen – denn im Pferdestall wird nicht nur am Schreibtisch gearbeitet, sondern z.B. auf Klemmbrettern, Flipcharts etc.

Welche Voraussetzungen muss also der perfekte Stift erfüllen?

  • Der Stift soll leichtläufig sein
  • Er muss stabil sein – wenn Du einen Stift mit Holzmine benutzt, darf diese nicht ständig abbrechen
  • Verwendest Du einen Filzstift, muss er so gestaltet sein, dass die Kappe hinten auf den Stift gesteckt werden kann. Sonst geht sie schnell im Reitplatz verloren
  • Der Stift muss in verschiedenen Schreibsituationen gut angehen: ganz egal, ob ein Blatt z.B. an einer Magnetwand im Reitplatz hängt, Du ein Schreibbrett am Pferd benutzt oder das Blatt auf einem Tisch liegt. Kugelschreiber eignen sich deswegen nicht. 

Form, Rhythmus, Tempo, Druck: Die vier Freunde der Schreibmotorik

Kennst Du die Schlüsselkompetenzen der Graphomotorik? Um gut, sicher und lesbar schreiben zu können muss die Schreibhand Form, Rhythmus, Tempo und Druckdosierung beherrschen.

 

MERKE:

Form, Rhythmus, Tempo, Druck sind die Grundvoraussetzungen für gutes Schreiben.

 

Und genau bei diesen vier Punkten kannst Du als Reittherapeut oder Reitpädagoge ganz gezielt ansetzen!

Idee für eine Schreibübung im Pferdestall

Wir haben einen Tipp für Dich, wie Du Kindern die richtige Druckdosierung mit Deinem Co-Therapeuten oder Co-Lehrer, nämlich dem Pferd, näher bringen kannst:

 

„Finde den richtigen Druck! Druckdosierung bei Stift und Pferde-Putz“

  1. Du startest mit einem „Warm-Up“ am Pferd: Putzen mit unterschiedlichem Druck bietet sich hier prima an. Leite die Kinder an, dass sie mit einer weichen Bürste nur ganz leicht und anschließend mit einem Striegel fest über das Pferd putzen sollen. So haben die Kids gleich ein erstes Gefühl entwickelt.
  2. Jetzt geht es an Stift und Papier. Du kannst diese Aufgabe entweder am Tisch oder aber am Schreibbrett, wenn das Kind auf dem Pferd sitzt, durchführen.

Prima Übungen mit Arbeitsblättern findest Du STABILO Education: Dort gibt es die „4 Entdecker-Freunde“

Acht innovative Übungshefte für Vor- und Grundschüler vermitteln spielerisch alle wichtigen Schlüsselkompetenzen der Schreibmotorik. Für jede Kompetenz und Altersstufe wurde ein Schwerpunktheft entwickelt. Spannende Abenteuer der „4 Entdecker-Freunde“ führen inklusive Bastelseiten sowie Vor- und Erstlesegeschichten durch die Übungen. Und so gibt es ein extra Themenheft zur „Druckdosierung“! (Werbung). Das Heft kannst Du *hier bestellen.

 

Kostenlose Arbeitsblätter, die die Feinmotorik schulen, gibt es für unsere Newsletter-Abonnenten. Du hast den Newsletter noch nicht? Dann trag Dich schnell ein!

Mit Pferd und das tapfere Schneiderlein zu einer besseren Graphomotorik!

Wir haben der Graphomotorik ein eigenes Webinar gewidmet! Vielleicht kennst Du unser Webinar „Stift im Griff – Mit Pferden zu einer besseren Feinmotorik“ schon. Dort geht es um die Feinmotorik im Allgemeinen – bei unserem Webinar speziell zur Schreibmotorik widmen wir uns explizit und gezielt nur der Graphomotorik.

 

Und um was geht es?

Mit Pferd und dem tapferen Schneiderlein besser Schreiben lernen! Dieses spannende Märchen- Abenteuer fördert Kinder in ihrer Graphomotorik.

In diesem Webinar lernst Du, wie Du eine Märchengeschichte im Rahmen der Reittherapie/Reitpädagogik sinnvoll einsetzen und dabei mit viel Spaß die Graphomotorik trainierst.

Kinder von 6 bis 10 Jahren können mit Hilfe des Märchens „Das tapfere Schneiderlein“ und dem Partner Pferd ihre Schreibmotorik verbessern!

 

Trainiere die Schreibmotorik von Kindern in Deiner reitpädagogischen oder reittherapeutischen Einheit - mit unserem Webinar: Mit Pferd und das tapfere Schneiderlein zu einer besseren GRaphomotorik.

 In unserem Webinar erklären wir Dir aus der Praxis für die Praxis:

  • Warum Märchen wichtig für Kinder sind
  • Warum ein Training der Graphomotorik im Pferdestall sinnvoll ist
  • Konkrete Spielanleitungen zur Förderung der Graphomotorik
  • Wie genau Du ein Training im Pferdestall durchführst 

Also – nichts wie ran an Stift und Papier im Pferdestall!